Radebeul 2015

BRW 04

Nachdem das bestehende Wohnhaus entkernt wurde, begannen 2014 die Sanierungs- und Umbauarbeiten an diesem Objekt. Der rückseitige Anbau musste aufgrund der schlechten Bausubstanz im OG komplett neu hergestellt werden. Der straßenseitige Freisitz wurde zurückgebaut und durch einen vollständig verglasten Wintergarten mit scheinbar schwebender Bodenplatte ersetzt. Die alten Sandsteingewände wurden nach außen versetzt, um den mehrere Zentimeter starken Wärmedämmputz mit Versatz auftragen zu können. Die Gewände selbst wurden zeitaufwändig saniert und setzten ein deutliches Zeichen im Zusammenspiel zwischen Alt und Neu. Die Gestaltung der Innenräume mit Beleuchtungstechnik und Möbeldesign vollenden dieses Projekt. 

architektur+design 2020