1/5

Coswig 2016

SCA 47

Am Stadtrand von Coswig wurde 2016 dieser unterkellerte Neubau mit im Grundriss integrierter Garage fertiggestellt. Das Gebäude zeichnet sich durch eine vielfältige Verschiebung einzelner Kuben aus, wodurch ein sehr individueller und abwechslungsreicher Grundriss entsteht. Zur Straße hin gliedert ein Sockel mit Natursteinfassade den Eingangsbereich und die Garage von den restlichen Gebäudeteilen ab. Während zur Straße hin sekundäre Funktionsbereiche, das Arbeitszimmer, sowie die Garage angeordnet sind, befinden sich die Wohn- und Schlafbereiche auf der Rückseite, mit weitem Blick über die elbnahen Felder.  

architektur+design 2020